Alles über Vitamine – Inhalt

Inhalt

 

 

Vorwort

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über Nähr- und Vitalstoffe. Sie sollen zum eigenverantwortlichen Umgang mit Gesundheitsfragen anregen. Es ist nicht als Ersatz für medizinische Beratung, Diagnosen oder Behandlungen gedacht.

Wie jede Wissenschaft ist die Nährstoffwissenschaft ständigen Entwicklungen unterworfen. Soweit in diesem Buch Dosierungen und Anwendungen erwähnt werden, darf der Leser zwar darauf vertrauen, dass der Autor große Sorgfalt darauf verwandt hat, dass diese Angaben dem Wissensstand bei Fertigstellung des Buches entsprechen. Für Angaben über Dosierungen einzelner Substanzen und Anwendungsformen sowie etwaige inhaltliche kann vom Autor jedoch keine Haftung übernommen werden. Jede Anwendung erfolgt in eigener Verantwortung des Benutzers.

Die Vitamine sind eine von Natur aus für unsere Gesundheit lebens-unentbehrliche Substanzen, die sich sowohl durch ihr unübertroffen breites Wirk- und Anwendungsspektrum als auch ihre ungewöhnlichen Entstehungscharakteristika von anderen Stoffen gleicher Gattung gehörig unterscheidet.

Empfehlungen: 

In diesem ebook finden Sie Empfehlungen zu Produkten die in Deutschland hergestellt sind. Ich lege aus der Erfahrung heraus einen großen Wert darauf, dass Sie mit Sicherheit ausgewählte, hochwertigste Produkte erhalten können.

Beispiele:

Zitat: Unsere Nahrungsergänzung ist unverfälscht und enthält ausschließlich jene Inhaltsstoffe, welche auf dem Etikett deklariert sind. Hergestellt werden unsere Nahrungs-ergänzungsmittel in Deutschland. Cellavita® verwendet in seinen Produkten keine Trennmittel wie z.B. Magnesiumsterate, das bereits seit einiger Zeit in der Kritik steht. Dadurch bleibt eine hohe Bioverfügbarkeit erhalten, eben unverfälscht.

 

Zitat: Unsere hauseigenen Produkte werden ausschließlich in Deutschland produziert, dadurch können wir Ihnen eine hochwertige Qualität anbieten. Selbstverständlich verzichten wir bei der Produktion auf künstliche Zusatzstoffe – wie zum Beispiel Magnesiumstearat, Weichmacher und Farbstoffe. In regelmäßigen Abständen lassen wir unsere Produkte von unabhängigen Laboren in Deutschland testen und zertifizieren. Die Echt Vital KG ist Biozertifiziert.



Menschen, die häufig an Vitaminmangel leiden

Zu den Menschen, die somit an einem latenten oder sogar bereits symptomatischen Vitaminmangel oder Mineralstoffmangel leiden könnten, gehören:

  • Menschen, die regelmässig Medikamente einnehmen
  • Menschen, die nicht täglich ihre Mahlzeiten aus frischen Lebensmitteln selbst zubereiten
  • Menschen, die nur wenig Obst, Gemüse und vollwertige Lebensmittel (Vollkornprodukte, Nüsse, Saaten, Pseudogetreide etc.) essen; und selbst diese können – je nach Konstitution und Lebenssituation – noch an einem Vitaminmangel leiden
  • Ältere Menschen
  • Menschen, die auf die Ernährung in Krankenhäusern, Alten- oder Pflegeheimen angewiesen sind
  • Menschen, die regelmässig in Kantinen und Mensen oder am Imbiss/im Fast-Food-Restaurant essen
  • Kinder
  • Schwangere und Stillende
  • Menschen mit Stress – Stress verschlingt Vitamine und Mineralstoffe
  • Leistungssportler
  • Chronisch kranke Menschen
  • Menschen mit unspezifischen Symptomen
  • Menschen mit Verletzungen/Wunden (z. B. nach Unfällen oder Operationen) – Heilprozesse benötigen viele Vitalstoffe

Die folgenden Stadien des Vitaminmangels zeigen, warum man bei einem Vitaminmangel nicht sofort eindeutige Symptome erleidet:

Die Stadien des Vitaminmangels

Dass ein Vitaminmangel eben nicht erst dann vorhanden ist, wenn die typischen Symptome einer Nullversorgung erscheinen, z. B. völlige Erblindung bei Vitamin-A-Mangel, sondern sich auch dann entwickeln kann, wenn zwar ab und zu einige Vitamine im Körper eintreffen, aber eben nicht genug, kann man sehr schön an den verschiedenen Stadien des Vitaminmangels sehen:

1. Stadium

Im 1. Stadium sinken so langsam die dem Körper zur Verfügung stehenden Vitalstoffmengen. Die Speicher werden angegriffen. Im Blut sind noch keine Mängel zu finden. In Zeiten eines erhöhten Bedarfs kann der Organismus schon jetzt diesen erhöhten Bedarf nicht mehr versorgen. Wird er beispielsweise von pathogenen Erregern angegriffen, wird er mit höherer Wahrscheinlichkeit krank, die Infektanfälligkeit kann also in diesem Stadium bereits steigen.

2. Stadium

Im 2. Stadium lassen sich erste Anzeichen des Mangels im Blut und Urin messen.

3. Stadium

Ab Stadium 3 – man spricht von einem latenten Mangel – nimmt die Aktivität vitaminabhängiger Enzyme ab. Die Plasma- und Urinwerte sinken immer weiter.

4. Stadium

Ab Stadium 4 können erste klinische Symptome auftauchen, die man – wenn man daran denkt – mit einem Vitaminmangel in Verbindung bringen kann. Es handelt sich um unspezifische Symptome, wie z. B. chronische Müdigkeit, eingeschränkte Leistungsfähigkeit, geringe Stressresistenz, Konzentrationsstörungen usw.

5. und 6. Stadium

In den Stadien 5 und 6 sinken die Spiegel weiter, ebenso nimmt die Enzymaktivität weiter ab. Die Symptome verstärken sich. Jetzt sind eindeutige Mangelsymptome erkennbar und die entsprechenden Krankheiten auch vom Arzt diagnostizierbar (Skorbut, Beriberi o. ä.). Es können im 6. Stadium irreparable Schäden eintreten, die letztendlich nicht mehr durch Vitamingaben behoben werden können.

Wie es zu unspezifischen Symptomen eines Vitaminmangels kommt

Ein Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen zeigt sich nicht sofort in Symptomen und auch dann nicht unbedingt in eindeutigen Symptomen – sicher einer der Hauptgründe dafür, dass die Existenz von Vitaminmängeln so vehement geleugnet wird.

Denn ein Mangel an Vitamin C zeigt sich in den Industrienationen kaum mehr in einer ausgewachsenen Skorbut. Schliesslich isst fast jeder dann und wann ein wenig Vitamin C. Es ist jedoch die chronische und über Jahre oder Jahrzehnte andauernde Unterversorgung, die sich irgendwann einmal bemerkbar macht. Und auch dann müssen es am Beispiel Vitamin A nicht die typischen Mangelsymptome mit ausgeprägter Sehschwäche sein.

Stattdessen leidet die Person vielleicht an trockenen Schleimhäuten (ebenfalls ein Wirkgebiet des Vitamin A) oder müden Augen. Oder bei Vitamin-C-Mangel an einem schwachen Immunsystem, Gelenkentzündungen, Erschöpfung sowie Herz-Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose.

Gerade weil Vitalstoffe für ein funktionierendes Immunsystem lebensnotwendig sind, führt ein Mangel schon allein über diesen Umweg zu allen möglichen Erkrankungen. Denn ein geschwächtes Immunsystem bedeutet, dass der Organismus eine viel höhere Anfälligkeit für – chronische wie akute – Krankheiten aller Art zeigt.

Gleichzeitig sind Vitalstoffe am Energiestoffwechsel beteiligt. Um die Nahrung zu verarbeiten und in Energie umzuwandeln, sind Vitalstoffe nötig. Im Eiweissstoffwechsel sind beispielsweise die B-Vitamine, Magnesium und Zink aktiv, im Kohlenhydratstoffwechsel sind es ebenfalls die B-Vitamine und Magnesium zusammen mit Chrom und Alpha-Liponsäure, und im Fettstoffwechsel arbeiten die B-Vitamine und Magnesium mit dem Vitamin C, Kupfer, Q10 und L-Carnitin zusammen. Kommt es also zu einem chronischen Mangel eines oder mehrerer dieser Stoffe, dann führt dieser zu den unterschiedlichsten Störungen im Stoffwechsel. Energiemangel mit körperlichen und auch geistigen Leistungseinbussen ist die Folge.

Da ich von der Wirkung hochwertiger Nahrungsergänzungen begeistert und überzeugt bin finden Sie auf meinen Seiten Werbeanzeigen für Nahrungsergänzungsmittel. Ich lege einen großen Wert darauf, dass Sie sich für eine hochwertige Nahrungsergänzung entscheiden können, die Ihrem persönlichen Bedarf gemäß ausgewählt, sowie in der individuell passenden Dosis eingenommen werden kann. Mit der Verbreitung dieses Wissens kann ich dazu beitragen, dass jeder Mensch seinen Vitaminmangel beheben kann und damit die Chance auf mehr Wohlergehen und eine strahlende Gesundheit erhalten kann.