Vitamin B 8

Vitamin B 8

Anderer Name: Inosit, Inositdroretinol

Sie sind nicht im Komplex von B-Vitaminen enthalten. Daher wurden sie Pseudovitamine oder vitaminähnliche Substanzen genannt.

Vitamin B8 kommt in großen Mengen in den Geweben des Nervensystems, der Augenlinse, der Tränen- und der Samenflüssigkeit vor.

Inosit kann im Körper aus Glukose synthetisiert werden.

Täglicher Bedarf an Vitamin B8

Der tägliche Bedarf an Vitamin B8 pro Erwachsener beträgt 1 – 1,5 g pro Tag.

Der maximal zulässige Verbrauch von Vitamin B8 ist nicht installiert

Nützliche Eigenschaften und ihre Wirkung auf den Körper

Inosit ist am Stoffwechsel von Fetten im Körper beteiligt, verbessert die Übertragung von Nervenimpulsen und trägt zu einer gesunden Leber, Haut und Haar bei.

 

Vitamin B8 senkt den Cholesterinspiegel im Blut, verhindert die Zerbrechlichkeit der Wände der Blutgefäße und reguliert die Bewegungsaktivität des Magens und des Darms.

Es wirkt beruhigend. Wie andere Vitamine dieser Gruppe beeinflusst Inositol aktiv die

  • Funktion der sexuellen Sphäre.
  • Anzeichen von Vitamin B8-Mangel Verstopfung;
  • Reizbarkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • Hautkrankheiten;
  • Wachstumsstörungen.

Eines der neu entdeckten Vitamine der Gruppe B ist Inosit, dessen Abwesenheit oder Mangel in der menschlichen Ernährung, wie jedes andere Vitamin dieser Gruppe, die Anwesenheit anderer Vitamine der Gruppe B unbrauchbar machen kann.

Warum tritt Vitamin B8-Mangel auf?

Alkohol und Koffein in Tee und Kaffee zerstören Inosit.

Was ist kolloidales Gold?

Als Kolloid bezeichnet man einen Stoff der aus 2 Aggregatszuständen (flüssig, gasförmig, fest) besteht. Beim kolloidalen Gold sind dies Reinstwasser (gereinigt auf 0,1 – 0,4 micro-siemens) und winzig kleine Goldpartikel. Die Herstellung von kolloidalem Gold erfolgt mithilfe der Elektrolyse. Indem man hochreine Goldstäbe unter Spannung versetzt, geben diese die im Nanobereich liegenden Goldpartikel ab. Durch die Brownsche Molekularbewegung (Gegenseitige Abstoßung negativer Ladungsspannungen) bleiben die Teilchen dann in der Schwebe und sinken nicht auf den Boden ab.  Da elektromagnetische Wellen diesen Effekt stören, sollte kolloidales Gold nicht in der Nähe von elektrischen Geräten wie Kühlschrank, Fernseher, Mikrowelle, etc. gelagert werden. Kolloidales Gold hat einen leicht metallischen Geschmack. Die Goldkonzentration wird bei kolloidalem Gold in ppm (parts per million) angegeben.

Was viele nicht wissen ist, dass Gold als Spurenelement in unserem Gehirn vorkommt und dort an einer Reihe von Prozessen beteiligt ist.

kolloidales_gold_copyright_okea_www-fotolia-com

Was bedeutet “ppm”?

Bei ppm handelt es sich um eine Gewichtseinheit. 1 ppm entspricht 1 mg pro Liter. Je länger die Elektrolyse arbeitet, desto größer werden die Goldteilchen und desto höher wird die ppm-Zahl. Bei  ECHT VITAL KOLLOIDALES GOLD mit 8 ppm (entspricht 8 mg Gold / Liter), befinden sich in einem Teelöffel etwa 400 Millionen Goldteilchen. Diese Goldteilchen in ihrer Gesamtheit verfügen über eine wirksame Oberfläche die der Größe von etwa fünf Fußballplätzen entspricht.

ECHT VITAL KOLLOIDALES GOLD

Um unseren Kunden ein besonders hochwertiges Produkt zu bieten verwenden wir zur Herstellung von ECHT VITAL KOLLOIDALES GOLD besonders reine Rohstoffe bestehend aus Reinstwasser* (gereinigt auf 0,1 – 0,4 micro-siemens) und Reinstgold (Reinheitsstufe 99,99 %). Zum Vergleich: Für medizinische Zwecke ist eine Wasserreinheit von 4 micro-siemens vorgeschrieben, dies bedeutet, dass unser Reinstwasser einen vielfach besseren Wert erreicht.

ECHT VITAL KOLLOIDALES GOLD 8 ppm - 3 Flaschen mit je 250 ml